Fragen & Antworten

  1. Wie ist der Bestellablauf ?
  2. Wie sieht es mit der Bezahlung aus?
  3. Habe ich einen Kaufvertrag nach deutschem Recht?
  4. Entstehen noch weitere Kosten für mich?
  5. Aus welchem Land wird mein Fahrzeug importiert?
  6. Wann und wo erreichen Sie uns?
  7. Entspricht die jeweilige Ausstattung den deutschen Modellen?
  8. Wie sieht es mit der Garantie aus?
  9. Stimmt es, dass EU-Fahrzeuge oftmals mit minderwertigen Bremsen, Fahrwerken, dünneren Stoffbezügen usw. ausgestattet sind?
  10. Wann bekomme ich eine schriftliche Auftragsbestätigung von Ihnen?
  11. Mit welchen Lieferzeiten kann ich bei einem EU-Fahrzeug rechnen?
  12. Wie wird ein Liefertermin für ein EU-Fahrzeug ermittelt?
  13. Warum können Sie während der Wartezeit keine genaueren Angaben zum Lieferzeitpunkt machen?
  14. Kann ich mein Altfahrzeug bei Ihnen in Zahlung geben?
  15. Wird mein Auto zulassungsfertig geliefert oder muss ich noch selbst etwas erledigen?
  16. Muss ich mein Fahrzeug bei Ihnen übernehmen oder ist auch eine Zustellung möglich?
  17. Gibt es noch weitere Abholorte, wo wir unseren PKW übernehmen können?
  18. Welche Bereifung ist auf dem Fahrzeug serienmäßig montiert?

  1. Wie ist der Bestellablauf ?
    1. Sie erhalten Ihre individuellen Bestellunterlagen.

    2. Diese senden Sie unterschrieben an uns zurück.

      Ebenso bitte eine Kopie des Ausweises der Vorder- und Rückseite.

    3. Danach wir das Fahrzeug beim Hersteller bestellt.
    4. Den Liefertermin können wir frühestens 14 Tage vor Ablauf des unverb. Liefertermins anfragen.Bitte ausschließlich unter Lieferstatus anfragen!
    5. Befindet sich Ihr Fahrzeug auf dem Transportweg, erhalten Sie von uns eine Nachricht.
    6. Danach senden wir Ihnen die nötigen Zulassungspapiere (COC-Dokument, Fahrzeugbrief, TÜV Bestätigung) zu.
    7. Sie können das Fahrzeug zulassen und danach einen Abholtermin mit uns vereinbaren.
    8. Die Bezahlung kann Bar, per Vorabüberweisung oder mit der autosicherbezahlen.de Methode erfolgen.

  2. Wie sieht es mit der Bezahlung aus?

    Die Bezahlung erfolgt prinzipiell erst bei Fahrzeugabholung. Es wird von uns keine Anzahlung von Kunden mit Deutschen Wohnsitz verlangt.
    Die Bezahlung kann Bar, per Vorabüberweisung oder mit der autosicherbezahlen.de Methode erfolgen.


  3. Habe ich einen Kaufvertrag nach deutschem Recht?

    Neben unserer Marken- und Modellvielfalt bieten wir Ihnen als unserem Kunden zusätzlich den Vorteil eines Kaufvertrags nach deutschem Recht. Sie schließen somit keinen Vermittlungsvertrag ab bei dem Sie Ihre Ansprüche im Ausland geltend machen müssen, sondern haben ausschließlich uns als Vertragspartner.


  4. Entstehen noch weitere Kosten für mich?

    Alle Fahrzeugangebote enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer, Überführungskosten bis zu uns, die Fahrzeugpapiere sowie ein abgestempeltes Bordbuch. Sie können also Ihr Fahrzeug zulassungsfertig bei uns übernehmen.


  5. Aus welchem Land wird mein Fahrzeug importiert?

    Aus Quellenschutzgründen können wir Ihnen diese Frage im Vorfeld leider nicht beantworten. Wir importieren die Fahrzeuge ausschließlich aus den EU-Ländern.


  6. Wann und wo erreichen Sie uns?

    Unser Büro ist Montag bis Freitag von 8-12 Uhr und von 13-18 Uhr besetzt.


  7. Entspricht die jeweilige Ausstattung den deutschen Modellen?

    Die Qualität, Verarbeitung und Technik ist stets identisch, lediglich die Ausstattung kann von den deutschen Modellen abweichen.
    Um eventuelle Abweichungen zu erkennen, empfiehlt es sich die angegebene Serienausstattung mit einem deutschen Serienelement abzugleichen. Meistens sind die Fahrzeuge aus dem EU Ausland besser ausgestattet als die deutschen Modelle.


  8. Wie sieht es mit der Garantie aus?

    Die Herstellergarantie beträgt für alle Fahrzeuge mindestens 24 Monate. Um Garantie- und Serviceleistungen in Anspruch zu nehmen, können Sie bei jeder beliebigen Vertragswerkstatt vorstellig werden. Sie haben als Besitzer eines EU-Fahrzeuges selbstverständlich die gleichen Garantie- und Serviceansprüche wie bei einem deutschen Modell auch. Eine vorherige Rücksprache mit uns ist nicht notwendig! Garantieverlängerungen können Sie auch bei uns abschließen.


  9. Stimmt es, dass EU-Fahrzeuge oftmals mit minderwertigen Bremsen, Fahrwerken, dünneren Stoffbezügen usw. ausgestattet sind?

    Hierbei handelt es sich um Schauermärchen um Sie zu verunsichern! Alle Fahrzeuge laufen vom gleichen Produktionsband, denn für die Fahrzeugindustrie wäre es mehr Kostenaufwand einzelne Fahrzeuge mit anderen Baugruppen auszustatten, als es effektive Einsparungen bringen würde.


  10. Wann bekomme ich eine schriftliche Auftragsbestätigung von Ihnen?

    Die Auftragsbestätigung in der Regel 2-4 Wochen nach Bestelleingang. Vorher erhalten Sie von uns noch verschiedene Dokumente, die je nach Hersteller benötigt werden.

    Wenn Sie nicht innerhalb von 4 Wochen Ihre Auftragsbestätigung erhalten haben, bitten wir Sie sich bei uns zu melden. Lieferfristen beginnen mit Zustellung der Auftragsbestätigung zu laufen.


  11. Mit welchen Lieferzeiten kann ich bei einem EU-Fahrzeug rechnen?

    Dies hängt ganz stark davon ab, wie die Auslastung des Herstellers ist und wie die Produktionsplätze mit dem Bezugsland vereinbart sind. Lieferfristen können während dem Jahr stark variieren. Der Großteil (ca. 95%) der Liefertermine können eingehalten werden. Gerade in den Monaten Januar bis April sind die Produktionsplätze am stärksten begehrt und dies führt automatisch zu längeren Lieferzeiten.


  12. Wie wird ein Liefertermin für ein EU-Fahrzeug ermittelt?

    Angegebene Liefertermine sind prognostizierter Termine unserer Lieferanten, welcher sich aus verschiedene Faktoren zusammensetzt, zu Beispiel

    • Bestellung des Vertragshändlers nach freien Kontingenten
    • Bautermin
    • Auslieferung des Herstellers
    • Transport (zum Teil Verschiffung) zum Generalimporteur
    • Lieferung ins Zentrallager
    • Lieferung zum ausländischen Vertragshändler
    • und der Lieferung zu uns.

    Dies sind keine festen Termine und können nach vorne oder hinten variieren. Das kann verschiedene Ursachen haben wie z.B. Saison bedingte Bestellspitzen (Frühjahr), Werksferien der Hersteller, Modelländerungen, technische Probleme der Hersteller.

    Erst ca. 3-4 Tage vor Anlieferung an unseren Vertragshändler bekommen wir die Information, dass Ihr bestellter PKW eingetroffen ist. Sie erhalten dann natürlich umgehend eine Nachricht von uns.

    Daher bitten wir Sie, bevor Sie eine Lieferterminanfrage bei uns starten, den unverb. Liefertermin abzuwarten, da bis zu dem Ablauf dieses Termins, leider keinerlei Auskünfte möglich sind.

    Lieferstatusanfragen

    bitte ausschließlich über unser Lieferstatus-Anfrageformular, da telefonische Auskünfte nicht möglich sind. Wegen der stark begehrten Produktionsplätze von EU-Fahrzeugen und aufgrund der langen Transportwege quer durch Europa dauert die Lieferzeit eines EU-Neuwagens zwar länger als die Auslieferung durch einen deutschen Vertragshändler, dafür können Sie sich aber einen erheblichen Preisvorteil sichern!


  13. Warum können Sie während der Wartezeit keine genaueren Angaben zum Lieferzeitpunkt machen?

    Das ist eine Frage, die sehr häufig gestellt wird. Natürlich erhalten wir einen vorläufigen unverbindlichen Liefertermin unserer Lieferanten, die unsere Fahrzeuge beim Hersteller ordern. Diese Termine sind aber nicht fix und können während der Bestellzeit sich ändern.

    Dies hängt von vielen Faktoren ab wie: Auslastung des Herstellers – vereinbarte Quoten von dem Bezugsland werden überschritten – oder auch die Produktionsplätze von unseren Vertragshändlern werden überschritten – manchmal werden bei Bedarf durch den Hersteller auch Produktionsplätze aus den Ländern entzogen, wo die Autos am günstigsten in Europa zu kaufen sind, wenngleich der Platz schon einem Kunden zugeteilt wurde – oder auch durch Änderungen in der Motorisierung und Ausstattung können zu veränderten Lieferzeiten führen, welche Sie bestätigt bekommen haben.


  14. Kann ich mein Altfahrzeug bei Ihnen in Zahlung geben?

    Da wir uns auf den EU-Neufahrzeughandel zu Bestpreisen spezialisiert haben, ist eine Inzahlungnahme nicht immer möglich. Alle Informationen dazu finden Sie auf unserer Webseite im Kundencenter unter dem Punkt Inzahlungnahme.


  15. Wird mein Auto zulassungsfertig geliefert oder muss ich noch selbst etwas erledigen?

    Ja, das wird es. Wir liefern zu den Fahrzeugen ohne Zulassung ein COC Papier und Fahrzeuge mit Exportzulassung mit den ausländischen Fahrzeugpapieren und zusätzlich mit einem Datenblatt für Ihre Zulassungsstelle. Ein COC Papier ist nur bei Fahrzeugen vorgeschrieben, die bisher in keinem Mitgliedsstaat der EU zugelassen waren.


  16. Muss ich mein Fahrzeug bei Ihnen übernehmen oder ist auch eine Zustellung möglich?

    Gerne stellen wir Ihnen das Fahrzeug bundesweit auch zu. Weitere Informationen erhalten Sie im Kundencenter unter dem Punkt Lieferservice.


  17. Gibt es noch weitere Abholorte, wo wir unseren PKW übernehmen können?

    Nein, unser einziger Standort ist in Aschaffenburg.


  18. Welche Bereifung ist auf dem Fahrzeug serienmäßig montiert?

    Sämtliche Fahrzeuge werden stets mit Sommerbereifung ausgeliefert.